Handy am Steuer: Strafen im Ausland

Smartohone liegt mit In-Ear-Kopfhörern auf einer Karte
Mit dem Smartphone ins Ausland

Nur 85 € in der Schweiz, aber Gefängnis im Oman

Auch im Ausland kann die Nutzung des Mobiltelefons im Auto teuer werden. Welche Strafen warten und was Sie sonst noch wissen sollten:


Während der Fahrt mit dem Handy über die Freisprechanlage zu telefonieren ist in allen europäischen Ländern erlaubt. Aber Achtung: Kopfhörern und Earphones dürfen nicht in allen Ländern eingesetzt werden (Quelle: ADAC und Focus).

Das sind die Bußgelder in Europa:

  • Dänemark 200 €
  • Griechenland 100 €
  • Italien 160 €
  • Luxemburg 75 €
  • Niederlanden 230 €
  • Österreich 50 €
  • Schweiz 85 €
  • Spanien über 200 €
  • Frankreich mindestens 135 €, bei Wiederholung: Führerscheinentzug
  • Schweden: Kein generelles Verbot, aber 170 €, wenn man durch unsicheres oder sicherheitsgefährdendes Verhalten auffällt.

Quellen: ADAC, Focus und BE SMART

Wer die Strafen in weiteren Länder wissen möchte, erfährt diese z.B. auf einer Infografik des ADAC. Diese ist zwar von 2014, sollte aber einen guten Eindruck geben.
Ob beruflich unterwegs oder privat: Es lohnt sich immer, sich über die Gesetze im Zielland zu informieren.

Denn auch außerhalb Europas gibt es Strafen, die mitunter erheblich ausfallen können: So wird das Handy am Steuer im Oman angeblich mit Gefängnis geahndet. (Quelle: BE SMART)

 

Geld-Strafen, die im Ausland verhängt werden, müssen ebenso bezahlt werden wie Bußgelder, die in Deutschland verhängt werden. Das Bundesamt kann die Bescheide weitergeben. Andernfalls können sie bei Wiedereinreise fällig werden. In diesem Fall muss auch mit einer Erhöhung des Bußgeldes oder sogar einer Beschlagnahmung des Fahrzeuges gerechnet werden.

 

Kennen Sie noch mehr Strafen, die im Ausland für unerlaubte Handynutzung verhängt werden? Oder haben Sie vielleicht eine Smartphone-Urlaubs-Anekdote, über die Sie inzwischen lachen können? Wir freuen uns über Infos wie über Unterhaltung: Nutzen Sie die Kommentar-Funktion!

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: Strafen für Handynutzung am Steuer in Deutschland

Hinterlasse einen Kommentar